PKA-Ausbildung

Materialen zur Prfungsvorbereitung

Gewebe

Als Gewebe werden textile Flächengebilde aus sich rechtwinklig kreuzenden Fäden bezeichnet. Diese Fäden werden unterteilt in Kettfäden und Schussfäden.

Kettfäden werden die in Längsrichtung verlaufende Fäden eines Gewebes genannt. Schussfäden dagegen verlaufen in Querrichtung.

In diesem Zusammenhang kennt m,an auch den Begriff Leinwandbindung. Darunter versteht man eine einfache Bindung , wobei der Schussfaden abwechselnd über und unter dem Kettfaden liegt. Durch dieses Verfahren sieht das Gewebe auf jeder Seite gleich aus.

Beispiele für Gewebe sind Idealbinden, Verbandmull und Mullbinden

Zuletzt bearbeitet: 31. 08. 2009

erstellt mit msCMS von Schoeffler Technologies
ImpressumDatenschutzMedizinische Hinweise