PKA-Ausbildung

Materialen zur PrŁfungsvorbereitung

Zellstoff

Beim Verbandzellstoff wird zwischen drei Arten unterschieden. Diese sind: ungebleicht, gebleicht und hochgebleicht.

Durch die kurzen Fasern, die der Zellstoff besitzt, darf er, wie auch die Watten, nicht direkt auf die Wunde gebracht werden, da die Gefahr des Verklebens besteht.

Positive Eigenschaften des Verbandzellstoff sind die gute Saugfähigkeit, die einfache Handhabung und der günstige Preis.

Verwendung findet der Zellstoff zur Herstellung von Säuglingswindeln oder Zellstofftupfern.



Zuletzt bearbeitet: 31. 08. 2009

erstellt mit msCMS von Schoeffler Technologies
ImpressumDatenschutzMedizinische Hinweise