PKA-Ausbildung

Materialen zur Prfungsvorbereitung

Wahl

Wahlen erfüllen wichtige Aufgaben:

Sie dienen zur Herrschaftskontrolle und sorgen für die zeitliche Begrenzung der politischen Macht.
Wahlen schützen zudem vor Missbrauch und die Gewaltenteilung wird gewährleistet.

Man unterscheidet nun zwischen zwei Arten von Wahlrecht:

- aktives Wahlrecht:

Unter dem aktiven Wahlrecht versteht man das Recht zu wählen

- passives Wahlrecht:

unter dem passiven Wahlrecht versteht man das Recht gewählt zu werden

Des Weiteren gelten bei uns in Deutschland fünf Wahlgrundsätze:

- allgemein:

Das heißt, wer das aktive Wahlrecht besitzt, kann wählen und wer das passive Wahlrecht besitzt, kann gewählt werden

- frei:

Das heißt, dass kein Wahlzwang ausgeübt werden darf.

- geheim:

Das heißt, dass der Wahlvorgang so möglich sein muss, dass er von anderen Personen nicht beobachtet werden kann

- gleich:

das heißt, dass jeder Wähler die gleiche Anzahl an Stimmen hat

- unmittelbar:

Das heißt, dass jeder Wähler nicht über Wahlmänner wählt, sondern den Abgeordneten auf direktem Wege wählt

Wahlsysteme:

- Mehrheitswahl:

Bei der Mehrheitswahl stehen mehrere Kandidaten zur Wahl. Hierbei gilt derjenige/diejenige als gewählt, der die meisten Stimmen erhält.

- Verhältniswahl:

Bei der Verhältniswahl stehen nmehrereParteien zur Wahl, welche über die Parteiliste gewählt werden können. Die Zahl der Abgeordneten einer Partei entspricht dabei ihrem prozentualen Stimmenanteil.

- Mischwahl:

Die Mischwahl stellt eine Kombination zwischen Mehrheitswahl und Verhältniswahl dar.

In Deutschland gibt es keine Splitterparteien, denn diese werden durch die 5-%-Hürde verhindert. Das bedeutet, dass die Parteien entweder 5 % der Zweitstimmen erhalten oder drei Direktmandate erreichen müssen.

In der BRD besteht das Mehrparteiensystem aus Volksparteien und Interessenparteien.

Volksparteien sprechen mit ihren partteipolitischen Zielen große Teile der Bevölkerung an, während sich Interessenparteien auf ihre Anhängerschaft beschränken.

Zuletzt bearbeitet: 17. 10. 2009

erstellt mit msCMS von Schoeffler Technologies
ImpressumDatenschutzMedizinische Hinweise